Rosa 'Rotes Meer' Kleinstrauchrose wurzelecht ab 2 Triebe im 1 Liter Container

Rosa 'Rotes Meer' Kleinstrauchrose wurzelecht ab 2 Triebe im 1 Liter Container
7,75 EUR
incl. 7 % USt

Lieferzeit 1 Woche

ausreichende Stückzahl

ausreichende Stückzahl

0 Bewertung(en) | Bewertung schreiben


Produktbeschreibung

Bodendeckerrose – Kleinstrauchrose 'Rotes Meer‘

Ein wahres Blütenmeer erwartet Sie bei dieser hübschen Kleinstrauchrose. ‚Rotes Meer‘ besitzt eine hohe Fernwirkung, die auch in Einzelbepflanzung zur Geltung kommt. Sie erhalten eine 2-triebige Pflanze im Container.

Der Wuchs ist breitbuschig und aufrecht. ‚Rotes Meer‘ kann eine Höhe von gut 100 cm erzielen.

Die Blüten sind halbgefüllt, stark gewellt und von magentaroter Farbe mit gelben Staubgefäßen. Zu bestaunen sind die großen Blütenwunder von Juni bis Oktober.

Die Früchte sind rote, flachkugelige essbare Hagebutten, welche nach der Blüte gebildet werden.

Die Blätter sind mittelgrün und leicht glänzend.

Der Standort kann sonnig bis halbschattig gewählt werden.

An den Boden werden keine besonderen Ansprüche gestellt, der kultivierte Gartenboden reicht in der Regel aus.

Die Winterhärte ist gut.

Als Pflanzbedarf rechnen wir mit 2 Stück pro Quadratmeter.

Züchter: Baum

Züchtungsjahr: 1985

Pflanzanleitung: Das Pflanzloch sollte in doppelter Größe des Topfes ausgehoben werden, bei leichten Böden kann der Bodenaushub durch Kompost verbessert werden. Vor dem Pflanzen den Container in Wasser tauchen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.

Düngung: Auf das Düngen kann zunächst verzichtet werden, da der Container einen Vorratsdünger enthält. Die erste Düngung erfolgt im zweiten Standjahr ab April mit Volldünger, die zweite und zugleich letzte Düngung mit Volldünger erfolgt ca. Ende Juni / Anfang Juli. Nach Mitte Juli sollte nicht mehr mit Volldünger gedüngt werden, da dann das Holz nicht mehr ausreichend zum Winter ausreifen würde. Im August/September ist eine Düngung mit Kalidünger sinnvoll, dadurch werden das Ausreifen des Holzes und die Winterfestigkeit gefördert.

Schnitt von Bodendeckerrosen: Alle 3 bis 4 Jahre sollte ein kräftiger Rückschnitt zur Zeit der Forsythienblüte erfolgen. Dieser Schnitt erhöht die Blühleistung und die bodennahe Verzweigung. Bei diesen robusten Rosen kann die Heckenschere bedenkenlos zum Einsatz kommen, alle Triebe werden dann auf ca. 20 cm eingekürzt.


deliciousDiggFurlBlinklistRedditTechnoratiYahoo My WebNewsvineSocializerStumbleuponGoogle BookmarksRawSugarSquidooSpurlBlinkBitsNetvouzRojoBlogmarksScuttleYiggMrWong

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb

Willkommen zurück